Stadtjugendring Ingolstadt

Ferien & Freizeiten

FP 2018 Homepage klein

Öffnungszeiten Ferienpassbüro: Mo. – Fr. 8.30 – 13.00 Uhr, Stadtjugendring Ingolstadt, Jahnstraße 25, 85049 Ingolstadt

Jetzt online buchen!

Es gibt noch immer freie Restplätze für unsere Ferienpass-Aktionen, die auf euch warten...

Im Internet werden alle Veranstaltungen angezeigt, für die noch Anmeldungen möglich sind.

Hier finden Sie die Kursübersicht mit über 700 Ferienpassangeboten.

Zum Ferienpass erscheint ein Online-Infoheft, welches alle Angebote des Ferienpasses auf einen Blick beinhaltet.

 

Bis Ferienende können rund um die Uhr Nachbuchungen vorgenommen werden und direkt online bezahlt werden. Die Anmeldebestätigung wird automatisch per E-Mail verschickt. Bitte den Buchungsbeleg zu allen Ferienpass-Angeboten mitnehmenErsatzweise als PDF-Dokument (z.B. auf dem Smartphone/Tablet) mitführen.

Selbstverständlich ist es auch weiterhin möglich, Ferienpasskurse persönlich im Ferienpassbüro beim  Stadtjugendring zu buchen und in bar sowie elektronisch per EC-Karte und PIN-Eingabe zu bezahlen.

Per Internet vorgenommene Nachbuchungen verfallen, wenn sie nicht innerhalb von 2 Arbeitstagen abgeholt werden; z.B. Freitag gebucht - Dienstag abholen.

Stornierungen und Umbuchungen sind grundsätzlich nicht möglich! In begründeten Ausnahmefällen werden Stornogebühren in Höhe von 1,50 Euro pro Buchung berechnet. 

 

Kontakt und weitere Auskünfte

Tel. 08 41 / 9 35 55-56, E-Mail: ferienpass@sjr-in.de

Öffnungszeiten Ferienpassbüro bis 10. September 2018:

Mo. – Fr. 8.30 – 13.00 Uhr

Stadtjugendring Ingolstadt, Jahnstraße 25, 85049 Ingolstadt

Wir hoffen, dass ihr viel Spaß mit dem Ferienpassprogramm 2018 habt und wünschen euch wunderschöne Ferien!

Euer Ferienpass-Team!

 

WANN kann eine Veranstaltung ausfallen?

Einige Outdoor-Angebote können bei Regen aus organisatorischen oder Sicherheitsgründen nicht stattfinden. Veranstaltungs-Termine zu verschieben ist leider nicht möglich. Sollte eine Veranstaltung aufgrund zu schlechter Wetterverhältnisse oder zu geringer Anmeldezahlen ausfallen, gibt es telefonisch Bescheid.

 

Ferienprogramm voller Spaß und Abwechslung!

Die Sommerferien stehen vor der Tür: Am 27. Juli geht es endlich los! Die Schulkinder können sich wieder auf die schönste Zeit des Jahres freuen. Für die Eltern könnte es allerdings schwierig werden die Sommerferien zu überbrücken. Denn: Wie beschäftige und betreue ich mein Kind, wenn es nicht in die Schule gehen kann?

Die Lösung: Der Ingolstädter Ferienpass

Mit über 700 Veranstaltungen bietet der 39. Ingolstädter Ferienpass wieder ein spannendes, buntes und vielfältiges Programm für die Sommerferien. Kinder und Jugendliche zwischen 6 und 16 Jahren haben die Möglichkeit, sich verschiedenste Angebote auszusuchen. Insgesamt sind mehr als 9.000 Plätze zu vergeben.

Außerdem sind eine Vielzahl von Angeboten so gestaltet, dass auch Kinder mit Behinderung mitmachen können.

Auch wieder mit dabei: die verbilligte Bademarke. Für nur 7 Euro gibt’s eine Freibadkarte, mit der das städtische Freibad während der gesamten Ferienzeit beliebig oft besucht werden kann, und der Eintritt in viele Museen ist mit dem Ferienpass ebenfalls frei.

Wir wünschen viel Spaß mit dem Ferienpassprogramm 2018 und wunderschöne Ferien!

 

Wer kann ihn nutzen?

Der Ferienpass ist für Kinder und Jugendliche von 6 bis einschließlich 16 Jahren. Alle können ihn nutzen, egal wo sie wohnen, ob in Ingolstadt oder umliegenden Gemeinden. Auch Kinder und Jugendliche, die nicht in Ingolstadt und Umgebung wohnen, können diesen Pass erwerben.


Wann und wo bekomme ich den Ingolstädter Ferienpass 2018?

Der Ferienpass selbst ist kostenlos! Alle Kinder und Jugendliche im Alter von 6 bis 16 Jahren mit Wohnsitz in Ingolstadt erhalten den Ferienpass ab Ende Juni über ihre Schule. 

Für Ingolstädter Kinder und Jugendliche, die nicht in Ingolstadt zur Schule gehen, gibt es den kostenlosen Ferienpass beim Stadtjugendring im Ferienpassbüro (gegen Vorlage Schülerausweis).

Alle Ingolstädter Kinder im Alter von 6 Jahren, die noch nicht eingeschult sind, können sich ein kostenloses Exemplar gleichfalls beim SJR im Ferienpassbüro abholen (gegen Vorlage eines Buchungsbelegs). Dieser Buchungsbeleg ist Bestandteil des Betreuungsvertrages und enthält die vereinbarte Buchungszeit.

Bei Wohnsitz außerhalb Ingolstadts kostet der Ferienpass 8 Euro.

 

Über 700 Veranstaltungen locken mit dem Ingolstädter Ferienpass 2018

Was ist neu?

Neu ist, dass die Zielgruppe des Ingolstädter Ferienpasses auf Jugendliche bis einschließlich 16 Jahren ausgeweitet wird. Somit können auch 16-jährige erstmalig am Ingolstädter Ferienpass teilnehmen und beispielsweise die kostenfreien Eintritte sowie die Bademarke nutzen.

Online-Buchung & Bezahlung

Die Anmeldungen zu den Ferienpass-Angeboten sollen leichter werden. Ab diesem Jahr können Familien ihre Kinder nicht nur online anmelden, sondern alle Schritte von Anmeldung über Buchung bis Bezahlung sind dann von zuhause aus möglich.

Buchungen und Bezahlungen sind zusätzlich weiterhin im Ferienpass-Büro beim Stadtjugendring, in der Jahnstraße 25, Montag bis Freitag von 8.30 bis 13.00 Uhr möglich.

Neuheiten 2018: Sugar Scrib & Body Butter, Wolkenschleim und Schattenläufer der Wildnis

Sugar Scrib & Body Butter herstellen, mit Foam Clay – Wolkenschleim modellieren, Knödel mit Soße selber kochen, Knatterboote bauen, Schwebende Kerzen wie bei Harry Potter basteln, als Schattenläufer der Wildnis Spuren lesen, im Pop-Chor singen, Contemporary Dance tanzen und Hockey spielen lernen, Lesenacht mit Kinderbuchautorin oder Ferienpass-Song 2018 texten – die Bandbreite der neuen Angebote ist vielfältig, so dass jeder etwas Passendes finden dürfte. Das ganze Programm steckt voller Flexibilität, meint Isabelle Hermann: "Man kann tageweise mitmachen oder länger, manches ohne Anmeldung und teilweise ohne Zusatzkosten." Insgesamt bietet der 39. Ingolstädter Ferienpass rund 700 Veranstaltungen an.

Der Ferienpass startet mit einem Fest

Start frei: Mit einem großen Mit Mach-Konzert für die ganze Familie feiert der Ingolstädter Ferienpass am ersten schulfreien Tag seinen Auftakt. Am Montag, den 30. Juli 2018 von 16 bis 18 Uhr treten Rodscha aus Kambodscha und Tom Palme an der Donaubühne im Klenzepark auf und feiern ausgelassen den Beginn des Sommerferienprogramms. Alle Ingolstädter, egal wie alt oder jung, sind herzlich eingeladen daran teilzunehmen und mit zu feiern. Der Eintritt ist frei. Bei schlechtem Wetter findet die Veranstaltung im Saal der Fronte79 statt.

Sven Catello – Family Magic Show

Einer der Höhepunkte im bunten Ferienprogramm wird zum Schluss der Ferien der Auftritt von dem bekannten Ingolstädter Magier Sven Catello sein. Denn er versteht es, alle in seinen Bann zu ziehen. Als Deutscher Meister der Kinderzauberei wurde er vom Magischen Zirkel ausgezeichnet und im Bereich der Illusionen für Erwachsene belegte er gar den dritten Platz bei der Zauberweltmeisterschaft. Den Termin Montag, 10. September 2018, 14 Uhr, sollte man sich jetzt schon vormerken!

Am Donnerstag, 9. August, findet von 12:30 bis 14:30 Uhr, im Hof der Fronte 79 wieder der beliebte Kinderflohmarkt statt. Wir freuen uns auf viele kleine Verkäufer und viele Käufer.

 

Familienangebote

Wer zusammen mit seinen Eltern etwas unternehmen will, kann dies bei den Familienangeboten tun.

 

Ferienbetreuung

Zur Entlastung berufstätiger Eltern findet bereits zum sechsten Mal in den ersten drei Ferienwochen eine mehrtägige Ganztagsbetreuung mit Mittagessen statt. Hier können die Kinder jede Menge Ferienspaß erleben, während die Eltern arbeiten. Das Programm geht montags bis donnerstags jeweils von 8.00 bis 16.00 Uhr und freitags von 8.00 bis 13.00 Uhr.

 

Dass so viele Veranstaltungen geplant und durchgeführt werden können, ist nur möglich, mit einem engagierten Team im Hintergrund. Mehr als 150 Haupt- und Ehrenamtliche wirkten mit, um den Ingolstädter Kinder und Jugendlichen schöne Erlebnisse zu bereiten.
Ihnen ein herzliches Dankeschön!



Das Ferienpass-Team

Hintere Reihe:
Ferienpass-Leiterin
Isabelle Hermann
Von links nach rechts vordere Reihe:
Gerlinde Neumayer, Sylvia Riedl, Karin Hauf
 

Kostenlose & ermäßigte Eintritte

Zahlreiche Vergünstigungen

Wie jedes Jahr sind mit dem Ferienpass auch zahlreiche Vorteile verbunden.

Bademarke

So berechtigt der Ausweis während der Ferien zum Kauf einer verbilligten Bademarke für das städtische Freibad Ingolstadt. Damit können Ferienpassbesitzer während der Sommerferien für nur 7 Euro beliebig oft ins kühle Nass hüpfen.

Hinweis: Die verbilligte Bademarke für das städtische Freibad Ingolstadt kann ausschließlich zu den Öffnungszeiten im Ferienpassbüro beim Stadtjugendring gekauft werden (Mo - Fr 8:30 - 13:00 Uhr). Die ganzen Sommerferien über kann eine Bademarke erworben werden.

Kostenfreie & ermäßigte Eintritte

Darüber hinaus sind viele Gutscheine und Tipps für aufregende Unternehmungen in und um Ingolstadt zu kostenfreien bzw. stark ermäßigten Preisen enthalten.

Beispielsweise bietet der Ferienpass für Kulturinteressierte kostenfrei bzw. ermäßigte Eintritte in Museen, in denen oft auch besondere Aktionen angeboten werden. Aber auch bei einem Wochenendausflug mit der Familie lohnt sich der Ferienpass. Es findet sich für die ganze Familie etwas, angefangen vom Erlebnisbad, über Museen, Freizeitparks bis hin zum Heckenlabyrinth in Unterweikersthofen.

Anmeldeverfahren / Erstbuchung

Eine Anmeldung zu den Ferienpassangeboten ist unbedingt erforderlich!

Erstbuchung

Um allen die gleichen Chancen zu bieten, gibt es eine sogenannte Erstbuchung. Dazu werden die Wunschveranstaltungen und Alternativen auf der Bestell-Liste oder direkt im Internet eingetragen. Die letzte Abgabemöglichkeit für die Bestell-Liste ist Dienstag, 10. Juli, 20.00 Uhr. Danach erfolgt die Vergabe von Teilnehmerplätzen mittels PC durch einen Zufallsgenerator.

Die Bestell-Liste kann oben kostenlos als pdf-Dokument downgeloaded werden sowie im Ferienpassbüro abgeholt werden.

Anmeldeverfahren

Anleitung zur Anmeldung über die Homepage des Ingolstädter Ferienpasses:

  • Registrierung unter ferienpass.in bis zum Stichtag (10. Juli 2018, 20.00 Uhr). Durch die Eingabe der Ferienpass-Nummer und dem dazugehörigen Passwort könnt ihr euch sofort freischalten. Beides befindet sich auf der Umschlaginnenseite des Ferienpasses.
  • Wunschliste ausfüllen und Ersatzwünsche angeben.

  • Das Ergebnis über die zugelosten Veranstaltungen kann über das Teilnehmer-Login mit Benutzernamen und Passwort am Dienstag, 17. Juli, ab 8.30 Uhr online eingesehen werden.

    Verbindlich wird die Anmeldung/Teilnahme am Ferienpass, wenn der ausgewiesene Betrag online bezahlt wird. Nach Ablauf der Zahlungsfrist verliert man andernfalls die zugeteilten Plätze.

    Alternativ kann man seinen Buchungsbeleg am Dienstag, 17. Juli, von 8.30 Uhr bis 18.00 Uhr und Mittwoch, 18. Juli 2018 von 8.30 bis 16.00 Uhr im Ferienpassbüro abholen und bezahlen.

  • Stornierungen sind ausschließlich am Dienstag, 17. Juli, von 8.30 Uhr bis 18.00 Uhr und Mittwoch, 18. Juli 2018, von 8.30 bis 16.00 Uhr, persönlich im Ferienpass-Büro möglich.  Stornierungen per E-Mail können leider nicht berücksichtigt werden.

  • Alle nicht bezahlten Veranstaltungen werden wieder ab Mittwochabend, ab 19.00 Uhr, freigegeben.

  • Ab Dienstag, 17. Juli, 8.30 Uhr, können rund um die Uhr bis Ferienende online Nachbuchungen vorgenommen werden.

  • Jedes Kind muss einzeln für den Ferienpass angemeldet werden.
  •  
  • Stornierungen sind grundsätzlich nicht möglich. In begründeten Ausnahmefällen werden Stornogebühren in Höhe von 1,50 Euro pro Buchung berechnet.

Wer kann ihn nutzen?

Der Ferienpass ist für Kinder und Jugendliche von 6 bis einschließlich 16 Jahren. Alle können ihn nutzen, egal wo sie wohnen, ob in Ingolstadt oder umliegenden Gemeinden. Auch Kinder und Jugendliche, die nicht in Ingolstadt und Umgebung wohnen, können diesen Pass erwerben.
 
Wann und wo bekomme ich den Ingolstädter Ferienpass 2018?

Der Ferienpass selbst ist kostenlos! Alle Kinder und Jugendliche im Alter von 6 bis 16 Jahren mit Wohnsitz in Ingolstadt erhalten den Ferienpass ab Ende Juni über ihre Schule. 

Für Ingolstädter Kinder und Jugendliche, die nicht in Ingolstadt zur Schule gehen, gibt es den kostenlosen Ferienpass beim Stadtjugendring im Ferienpassbüro (gegen Vorlage Schülerausweis).

Alle Ingolstädter Kinder im Alter von 6 Jahren, die noch nicht eingeschult sind, können sich ein kostenloses Exemplar gleichfalls beim SJR im Ferienpassbüro abholen (gegen Vorlage eines Buchungsbelegs). Dieser Buchungsbeleg ist Bestandteil des Betreuungsvertrages und enthält die vereinbarte Buchungszeit.

Bei Wohnsitz außerhalb Ingolstadts kostet der Ferienpass 8 Euro.


Die Angebote des Stadtjugendrings sind inklusiv -
Assistenz für Kinder mit Behinderung (siehe Download)

Integration von Kindern u. Jugendlichen mit Behinderungen
Angebote des Stadtjugendrings sind inklusiv.pdfPDF-Download (13.8 kB)

Umbuchung / Stornierung / Krankheit

Für alle Veranstaltungen des Ferienpasses müssen Buchungen vorgenommen werden.

Aus organisatorischen Gründen ist ein Umtausch oder die Rücknahme nicht möglich. Die Übertragung auf einen anderen Teilnehmer mit anderer Ferienpass-Nr. ist möglich, soweit das Alter passt, jedoch nur, wenn uns die andere Ferienpass-Nr. bekanntgegeben wird.

Teilnehmer, die eine Veranstaltung verfallen lassen, haben weder einen Anspruch auf Rückzahlung des TN-Beitrages noch auf Herausgabe des Materials. Ein Rechtsanspruch auf Teilnahme an anderen Veranstaltungen besteht nicht.

Betriebstechnische, organisatorische, witterungsbedingte oder anderweitig begründete Änderungen behalten wir uns vor. Rückerstattung für abgesagte Aktivitäten erfolgt, soweit ein Teilnehmerbeitrag entrichtet wurde, in der Geschäftsstelle.

Teilnehmeralter

Um die Veranstaltungen planmäßig und störungsfrei durchführen zu können, wird um Einhaltung der Mindestaltersgrenze gebeten. Kinder, die zum Veranstaltungszeitpunkt noch nicht 6 Jahre alt sind, genießen keinen Versicherungsschutz und werden deshalb von der Kursleitung nicht angenommen.

Alle Angebote im Rahmen der Ferienpassaktionen sind freiwillige Leistungen. Daher besteht kein Rechtsanspruch auf Erfüllung dieser Leistungen. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen!

Versicherungsrechtliche Fragen

Für die Kinder und Jugendlichen besteht bei allen Ferienpass-Veranstaltungen ein Haftpflicht- und Unfallversicherungsschutz. Wege zur Ferienbetreuung und zurück nach Hause sind nicht versichert.

Während der Angebote wird keine Haftung für mitgebrachte Gegenstände aller Art der Kinder übernommen.

Bei Wasserspaß-Aktivitäten müssen die teilnehmenden Kinder aus Sicherheitsgründen selbständig schwimmen können („Seepferdchen“ Niveau).

Aufsichtspflicht

Die Aufsichtspflicht der Veranstalter/innen erstreckt sich nur über die Dauer der Veranstaltung, wie im Programmheft oder auf der Homepage des Ingolstädter Ferienpasses beim jeweiligen Angebot vermerkt. Die Aufsichtspflicht vor Beginn und nach dem Ende einer Veranstaltung obliegt den Erziehungsberechtigten.

Reiseapotheke

Die Gruppenleitung nimmt eine Reiseapotheke mit. Bei leichten gesundheitlichen Problemen (z.B. Schnitt- und Schürfwunden, Sonnenbrand, Insektenstich, Reiseübelkeit) werden Medikamente als Erste-Hilfe-Versorgung verabreicht. Bei anderen und anhaltenden Beschwerden werden die Eltern benachrichtigt und notfalls ein Arzt aufgesucht.

Partner für den Ferienpass gesucht!

Sie möchten den Ferienpass in diesem Jahr mit einer eigenen Aktion oder einem Angebot unterstützen? Gerne nimmt die Ferienpassleiterin Ihre Ideen, Vorschläge und Angebote entgegen. Zögern Sie nicht. Rufen Sie an oder senden Sie eine E-Mail. Die Kontaktdaten finden Sie unten.

Sozialer Aspekt

Kein Geld zur Teilnahme an den Ferienpassaktionen? Dass muss nicht sein!

Sozialfonds des Stadtjugendrings Ingolstadt

Der Sozialfonds vom Stadtjugendring Ingolstadt möchte Kindern und Jugendlichen aus einkommensschwachen Ingolstädter Familien finanzielle Förderung bei außerschulischen Aktivitäten wie zum Beispiel die Teilnahme an kostenpflichtigen Ferienpassaktionen gewähren. Bei Vorliegen der Voraussetzungen (keine Förderung via Jobcenter und Jugendamt möglich) kann (gegen Vorlage des AGL II Bescheid bzw. Wohngeldbescheid) der Teilnehmerpreis ganz oder teilweise durch den SJR-Sozialfonds übernommen werden.

Anträge und weitere Informationen:

Katja Passon, Jahnstr. 25, 85049 Ingolstadt

Tel.: 0841/93555-19, E-Mail: passon@sjr-in.de