Stadtjugendring Ingolstadt

Ferien & Freizeiten

Foto: Michael Heuberger
Foto: Michael Heuberger

Osterprogramm 2018

 

Holzwerkstatt beim Ferienpass – Arbeit mit frischen Hölzern

Das Grünholzmobil – eine mobile Holzwerkstatt – macht in den Osterferien Halt beim Ferienpass und lädt zum Schnitzen, Drechseln und Bohren ein.

Am 05. und 06. April 2018 können große und kleine Handwerker am Grünholzmobil ihre handwerklichen Fähigkeiten testen und verschiedene Methoden der Holzbearbeitung ausprobieren.

Das Grünholzmobil von Michael Heuberger ist eine rollende Werkstatt für das Bearbeiten von Holz. An vielen verschiedenen Stationen zeigt er, was

man mit grünem, frischem Holz alles machen kann. Im Gepäck hat er Hölzer aller Art, zahlreiche Werkzeuge, Schnitzbänke, Drechselmaschinen und vieles mehr.

Kinder ab sechs Jahren können nach Herzenslust mit frischen Hölzern sägen, drechseln oder schnitzen und das ein oder andere selbst gefertigte Holz-Accessoire wie Kreisel, Flöten, Zauberstäbe, Wanderstöcke oder auch Haushaltsgegenstände wie Holzlöffel oder Becher mit nach Hause nehmen.  

Die Teilnehmer/innen bekommen eine gründliche Einweisung und individuelle fachmännische Unterstützung.

Am Donnerstag, den 05. April 2018, 13:00-16:00 Uhr und Freitag, den 06. April 2018, 09:00-12:00 Uhr & 13:00-16:00 Uhr, Jugendbildungshaus am Baggersee, Für Kinder im Alter von 6 bis 15 Jahren, Unkostenbeitrag 24,00 €.

Mitbringen: Brotzeit und Getränke sowie wetterangepasste Kleidung. Es wird in einem großen Rund-Zelt im Freien gearbeitet.

Die Holzwerkstatt beim Ferienpass kann im Internet auf der SJR-Homepage unter www.sjr-in.de gebucht werden.

Buchung ab 18.12.2017 hier möglich

Der Ingolstädter Ferienpass ist vorbei...

Liebe Teilnehmerinnen und Teilnehmer,

die Ferienpass-Aktion ist leider schon vorbei. Wir hoffen, dass ihr auch in diesem Jahr während der Sommerferien viel Spaß mit dem Ingolstädter Ferienpass hattet.

Wir bedanken uns herzlich bei allen Beteiligten, die mitgeholfen haben, dass der Ingolstädter Ferienpass auch in diesem Jahr wieder ein voller Erfolg war.

Wir freuen uns schon heute auf den Ingolstädter Ferienpass 2018. Vielleicht seid ihr ja auch wieder dabei.

Viele Grüße bis dahin

euer Ferienpass-Team

Fragen?

Wenn ihr Anregungen oder Fragen zum Ingolstädter Ferienpass habt, könnt ihr uns entweder telefonisch unter 0841/ 93555-11 erreichen oder eine Mail an ferienpass@sjr-in.de senden.

Ferienprogramm voller Spaß und Abwechslung!

Mit über 750 Veranstaltungen bietet der Ingolstädter Ferienpass ein spannendes, buntes und vielfältiges Programm für die Sommerferien. Kinder und Jugendliche zwischen 6 und 15 Jahren haben die Möglichkeit, sich verschiedenste Angebote auszusuchen. Insgesamt sind mehr als 10.000 Plätze zu vergeben.

Außerdem sind eine Vielzahl von Angeboten so gestaltet, dass auch Kinder mit Behinderung mitmachen können.

Auch mit dabei: die verbilligte Bademarke. Für nur 7 Euro gibt’s eine Freibadkarte, mit der das städtische Freibad während der gesamten Ferienzeit beliebig oft besucht werden kann, und der Eintritt in viele Museen ist mit dem Ferienpass ebenfalls frei.

 

Wer kann ihn nutzen?

Der Ferienpass ist für Kinder und Jugendliche von 6 bis einschließlich 15 Jahren. Alle können ihn nutzen, egal wo sie wohnen, ob in Ingolstadt oder umliegenden Gemeinden. Auch Kinder und Jugendliche, die nicht in Ingolstadt und Umgebung wohnen, können diesen Pass erwerben.


Wann und wo bekomme ich den Ingolstädter Ferienpass 2018?

Der Ferienpass selbst ist kostenlos! Alle Kinder und Jugendliche im Alter von 6 bis 15 Jahren mit Wohnsitz in Ingolstadt erhalten den Ferienpass ab Anfang Juli über ihre Schule. 

Für Ingolstädter Kinder und Jugendliche, die nicht in Ingolstadt zur Schule gehen, gibt es den kostenlosen Ferienpass beim Stadtjugendring im Ferienpassbüro (gegen Vorlage Schülerausweis).

Alle Ingolstädter Kinder im Alter von 6 Jahren, die noch nicht eingeschult sind, können sich ein kostenloses Exemplar gleichfalls beim SJR im Ferienpassbüro abholen (gegen Vorlage eines Buchungsbelegs). Dieser Buchungsbeleg ist Bestandteil des Betreuungsvertrages und enthält die vereinbarte Buchungszeit.

Bei Wohnsitz außerhalb Ingolstadts kostet der Ferienpass 8 Euro.

Zahlreiche Vergünstigungen

Mit dem Ferienpass sind auch zahlreiche Vorteile verbunden.

Bademarke

So berechtigt der Ausweis während der Ferien zum Kauf einer verbilligten Bademarke für das städtische Freibad Ingolstadt. Damit können Ferienpassbesitzer während der Sommerferien für nur 7 Euro beliebig oft ins kühle Nass hüpfen.

Hinweis: Die verbilligte Bademarke für das städtische Freibad Ingolstadt kann ausschließlich zu den Öffnungszeiten im Ferienpassbüro beim Stadtjugendring gekauft werden (Mo - Fr 8:30 - 12:00 Uhr). Die ganzen Sommerferien über kann eine Bademarke erworben werden.

Kostenfreie & ermäßigte Eintritte

Darüber hinaus sind viele Gutscheine und Tipps für aufregende Unternehmungen in und um Ingolstadt zu kostenfreien bzw. stark ermäßigten Preisen enthalten.

Beispielsweise bietet der Ferienpass für Kulturinteressierte kostenfrei bzw. ermäßigte Eintritte in Museen, in denen oft auch besondere Aktionen angeboten werden. Aber auch bei einem Wochenendausflug mit der Familie lohnt sich der Ferienpass. Es findet sich für die ganze Familie etwas, angefangen vom Erlebnisbad, über Museen, Freizeitparks bis hin zum Heckenlabyrinth in Unterweikersthofen.

 

Über 750 Veranstaltungen lockten mit dem Ingolstädter Ferienpass 2017

Timo Marc - Zauberei der Spitzenklasse

Einer der Höhepunkte im bunten Ferienprogramm war zum Schluss der Ferien der Auftritt von Timo Marc. Er ist ein weltweit beschäftigter Magier, der durch seine visuellen Effekte besticht. 

Am Donnerstag, 10. August, fand von 12:30 bis 14:30 Uhr, im Saal der Fronte 79 wieder der beliebte Kinderflohmarkt statt. Viele kleine Verkäufer und viele Käufer nahmen teil.

 

Familienangebote

Wer zusammen mit seinen Eltern etwas unternehmen wollte, konnte dies bei den Familienangeboten tun.

 

Ferienbetreuung

Zur Entlastung berufstätiger Eltern fand bereits zum sechsten Mal in den ersten drei Ferienwochen eine mehrtägige Ganztagsbetreuung mit Mittagessen statt. Hier konnten die Kinder jede Menge Ferienspaß erleben, während die Eltern arbeiteten. Das Programm ging montags bis donnerstags jeweils von 8.00 bis 16.00 Uhr und freitags von 8.00 bis 13.00 Uhr.

 

Dass so viele Veranstaltungen geplant und durchgeführt werden konnten, ist nur möglich, mit einem engagierten Team im Hintergrund. Mehr als 150 Haupt- und Ehrenamtliche wirkten mit, um den Ingolstädter Kinder und Jugendlichen schöne Erlebnisse zu bereiten.
Ihnen ein herzliches Dankeschön!



Das Ferienpass-Team

Hintere Reihe:
Ferienpass-Leiterin
Isabelle Hermann
Von links nach rechts vordere Reihe:
Gerlinde Neumayer, Sylvia Riedl, Karin Hauf
 


Die Angebote des Stadtjugendrings sind inklusiv -
Assistenz für Kinder mit Behinderung (siehe Download)

Integration von Kindern u. Jugendlichen mit Behinderungen
Angebote des Stadtjugendrings sind inklusiv.pdfPDF-Download (13.8 kB)

Partner für den Ferienpass gesucht!

Sie möchten den Ferienpass in diesem Jahr mit einer eigenen Aktion oder einem Angebot unterstützen? Gerne nimmt die Ferienpassleiterin Ihre Ideen, Vorschläge und Angebote entgegen. Zögern Sie nicht. Rufen Sie an oder senden Sie eine E-Mail. Die Kontaktdaten finden Sie unten.

Sozialer Aspekt

Kein Geld zur Teilnahme an den Ferienpassaktionen? Dass muss nicht sein!

Sozialfonds des Stadtjugendrings Ingolstadt

Der Sozialfonds vom Stadtjugendring Ingolstadt – gefördert u. a. durch den Inner Wheel Kreis Ingolstadt – möchte Kindern und Jugendlichen aus einkommensschwachen Ingolstädter Familien finanzielle Förderung bei außerschulischen Aktivitäten wie zum Beispiel die Teilnahme an kostenpflichtigen Ferienpassaktionen gewähren. Bei Vorliegen der Voraussetzungen (keine Förderung via Jobcenter und Jugendamt möglich) kann (gegen Vorlage des AGL II Bescheid bzw. Wohngeldbescheid) der Teilnehmerpreis ganz oder teilweise durch den SJR-Sozialfonds übernommen werden.

Anträge und weitere Informationen:

Katja Passon, Jahnstr. 25, 85049 Ingolstadt

Tel.: 0841/93555-19, E-Mail: passon@sjr-in.de