Ehrenamt

Vergabe des ersten Ingolstädter Jugendarbeitspreis

Die Jury,  bestehend aus  Oliver Betz, Leiter Amt für Jugend u. Familie, Jörg Tiedt, Direktor der Sparkasse Ingolstadt-Eichstätt,  Annika  Kupke, SJR-Vorsitzende, Andreas Utz, Stellvertretender Vorsitzender  sowie Stefan Moser, SJR-Geschäftsführer traf ihre Entscheidungen in den einzelnen Kategorien unter Abwägung folgender Vergabe-Kriterien:

Gesellschaftlich-politische Bedeutung, Kreativität, Beteiligung und ehrenamtliche Organisation, Dauer und Regelmäßigkeit des Engagements, Durchgeführte Projekte und deren Innovation,  Originalität der Bewerbung, Förderung von weiterem ehrenamtlichen Engagement, Vorbildfunktion und besondere Verdienste um die Jugend(verbands)arbeit.

copyright Johannes Hauser

Hinter den drei Preisträger:innen der Kath. Jugend Zuchering, JBRK Heidi Essenbach und FC Gerolfing formierten sich bei der Verleihung des 1. Jugendarbeitspreises in der Fronte79 alle ausgezeichneten Gruppen und Einzelpersonen. Weitere Preisträger siehe unten. Foto: Johannes Hauser

Nominiert wurden in dieser Kategorie folgende 9 Personen (alphabetisch):

  • Ismail Atamann, Bayerische Sportjugend/SV Haunwöhr
  • Beate Diao, Kunst & Kulturbastei e.V.
  • Simon Drescher, Jugend Deutscher Alpenverein/Sektion Ringsee
  • Heidi Essenbach, Jugendrotkreuz
  • Angelika Heckl, ADFC-Jugend
  • Petra Nüßler, Offener Kindertreff Pius
  • Tobias Spielmannleitner, Evangelische Jugend
  • Bettina und Bernd Zimmermann, Baptistische Pfadfinder/Stamm der Albigenser

 

1. Preis: Heidi Essenbach vom Jugendrotkreuz

2. Preis: Beate Diao von der Kinder- und Jugend Kunst- und Kulturschule der Kunst & Kulturbastei e.V.

3. Preis: Bernd & Bettina Zimmermann von der Baptistischen Pfadfinderschaft, Stamm der Albigenser

Nominiert wurden in dieser Kategorie folgende 4 JUGEND- bzw. InitiativGRUPPEN:

  • Orga-Team Fridays-For-Future
  • Stromlos-Band
  • Jugendgruppe Kath. Jugend Zuchering
  • IBV-Jugendgruppe

 

Den 1. Preis erhält die Jugendgruppe der Katholischen Jugend Zuchering

Den 2. Preis erhält das Orga-Team „Fridays-for-Future“

Den 3. Preis erhält die Stromlos-Band der Kunst- und Kulturbastei e.V.

 

Nominiert wurden in dieser Kategorie folgende 7 PROJEKTE:

  • „Kräftig“ – Evangelische Jugend
  • Präventionsprojekt „Sexualisierte Gewalt“ – Bayerisches Sportjugend, FC Gerolfing
  • Fridays-For-Future-Demos – Orgateam Friydays for Future
  • Bildungsreise Berlin – Islamische Jugend Bayern, IBV-Jugend
  • 72 Stunden-Aktion - BDKJ
  • 40 Jahre Katholische Jugend Zuchering – BDKJ Zuchering
  • PopUp Art Piano – Kunst & Kulturbastei

 

Den 1. Platz belegt das Präventionsprojekt des FC Gerolfing „Schutzkonzept Sexualisierte Gewalt im Sportverein“

Den 2. Platz belegt das Projekt „Bildungsreise Berlin“ der Islamischen Jugend Bayern, IBV Jugend Ingolstadt

Den 3. Platz belegt das Projekt PopUp Art Piano der Kunst & Kulturbastei e.V.